Landkreis Leer

Viele Ostfriesen glauben heute noch, zu träumen und reiben sich die Augen. Aber es ist tatsächlich wahr: Sie leben in einer Boom-Region. Es beginnt vor knapp 30 Jahren, als der Traum sich nach und nach zur Wirklichkeit entpuppt. Die Maritime Wirtschaft nimmt einen rasanten Aufschwung. Ihre Keimzelle sind die Reeder in Leer und umzu.

Landkreis Leer

Viele Ostfriesen glauben heute noch, zu träumen und reiben sich die Augen. Aber es ist tatsächlich wahr: Sie leben in einer Boom-Region. Es beginnt vor knapp 30 Jahren, als der Traum sich nach und nach zur Wirklichkeit entpuppt. Die Maritime Wirtschaft nimmt einen rasanten Aufschwung. Ihre Keimzelle sind die Reeder in Leer und umzu. Sie erkennen und nutzen die Chancen der Globalisierung – so geschickt und mutig, dass sie die Unterems in wenigen Jahren zum zweitgrößten Reedereistandort Deutschlands katapultieren.

Heute ist der Landkreis Leer in der Wachstumsregion Ems-Achse eine Region mit etlichen anderen Boombranchen: erneuerbare Energien, Maschinenbau, Metallbau, Kunststoff- und Papierindustrie, Elektrotechnik, Druckgewerbe, Bauwirtschaft, Handel und Dienstleistungen – ein blühender Strauß in allen Größen und Farben.

Diese Vielfalt schiebt manches Vorurteil zur Seite, das noch in vielen Köpfen nistet. Aber immer mehr Fachkräfte von auswärts beweisen das Gegenteil und fühlen sich schon als halbe Ostfriesen, jedenfalls als Teil einer lebendigen Gemeinschaft. Sie arbeiten und leben, oft mit ihren Familien, im Landkreis Leer – und fühlen sich wohl. Während der Großstädter im täglichen Stau auf dem Weg zur Arbeit und in den Feierabend viel Zeit vertrödelt und seine Nerven strapaziert, erreicht er im Landkreis Leer zügig sein Ziel. Hier macht Autofahren noch Spaß. Über Verkehrsprobleme braucht sich keiner zu ärgern. Stattdessen kann er sich an einer intakten Landschaft und einem gesunden Klima erfreuen, das er dank eines hervorragenden Radwegenetzes gefahrlos genießen kann.

Eher die Qual der Wahl als Langeweile verheißt das Kulturangebot mit Theater und Konzerten. Wer das dörfliche Leben der Stadt vorzieht, findet viele Perlen. Ihre Bindeglieder sind unzählige Vereine, die dem Ankömmling das Einleben leicht machen. Das praktische „Moin“ als Begrüßung zu jeder Tages- und Nachtzeit geht dann noch schneller von den Lippen.

Kurz-Info
Ausgabe: 4., völlig neue Ausgabe
Mitherausgeber: Landkreis Leer
Umfang: 136 Seiten
Format: 21 x 27 cm
Druck: vierfarbig, fester Einband mit farbigem Überzug
ISBN: 978-3-88363-338-1
Buchhandelspreis: 19,80 Euro